Infos zu Edz Kidz

Edz-KidzDer Edz Kidz-Gehörschützer stammt aus dem Hause Edz Kidz, das auch speziell auf Kinder zugeschnittene Sonnenbrillen, Spielmatten und Rucksäcke anbietet. Die Edz Kidz-Kapselgehörschützer, manchmal auch Lärm-Mickeymäuse genannt, gibt es in acht Farben. Laut Herstellerangabe sind sie für Kinder von 1-16 Jahren geeignet. Der Gehörschutz sitzt allerdings etwas stramm; nicht wenige Nutzer klagen, dass der Bügel bzw. die Kopfhörer zu sehr drücken. Der Hersteller Edz Kidz selbst sieht das ein und empfiehlt, den Bügel gegebenenfalls etwas zu dehnen. Stell dazu zwei Stühle mit den Stuhlrücken zueinander auf und platziere den Edz Kidz Gehörschützer über die Lehnen. Nach einer Weile dehnt er sich leicht aus und kann dann angenehmer getragen werden. Die Höhe der Muscheln kannst du ebenfalls anpassen: Zieh sie mit der Ausziehfunktion am Bügel entlang in die passende Stellung.

Edz Kidz: Das Wichtigste auf einen Blick

Der Edz Kidz-Gehörschützer ist nach EN 352-1 genormt, entspricht also der gängigen EU-Norm für Gehörschutz. Bis zu 26 dB Lärm hält er ab. Dabei lässt sich der Gehörschützer auch zusammenfalten und somit platzsparend aufbewahren bzw. transportieren. Diese Option des Zusammenklappens hat aber auch eine Kehrseite: Du kannst dir an den Bügeln die Finger klemmen. Besonders jüngere Kinder scheinen ihre Schwierigkeiten zu haben, den Edz Kidz alleine auf- und abzusetzen. Dafür ist das Gewicht des Gehörschützers wiederum ganz passabel: Gerade mal 190 Gramm bringt der Edz Kidz auf die Waage.

Besonderheiten von Edz Kidz

Super sind auch die vielen unterschiedlichen Farben, in denen du den Edz Kidz-Gehörschützer kaufen kannst: weiß, rot, orange, blau, grün, gelb, rosa und schwarz. Nur der Sitz ist wie schon erwähnt mitunter etwas stramm und unangenehm, weswegen wir den Edz Kidz eher für Kinder zwischen zwei und zehn Jahren empfehlen. Bei jüngeren Kindern als das ist Vorsicht geboten: Deren noch weiche Schädelknochen können durch zu fest sitzende Gehörschützer verformt werden. Und Kinder, die älter als zehn Jahre sind, haben eventuell schon einen zu großen Kopf für den strammen Edz Kidz-Bügel. Es gibt aber auch Nutzer, die sich gar nicht über einen zu geringen bzw. engen Tragekomfort beschweren, sondern sich rundum begeistert zeigen. Wir sind gespannt auf eure Kommentare!

Edz Kidz: Vorteile und Nachteile

Hier noch mal die Vor- und Nachteile des Edz Kidz-Gehörschützers in Übersicht. Zu den Vorteilen gehören:

  • CE-Gütezeichen
  • Ohrmuscheln sind höhenverstellbar
  • Geringes Gewicht
  • Große Auswahl an Farben

Zu den Nachteilen zählen:

  • Teils zu enger Sitz
  • Relativ schwer auf- und abzusetzen
  • Gefahr, sich die Finger an den Bügeln zu klemmen

Zubehör für Edz Kidz

Nach etwa sechs Monaten Tragezeit solltest du das Polster deines Ed Kidz-Gehörschutzes wechseln. Edz Kidz bietet demzufolge auch Ersatzpolster an. Im Lieferumfang des Sets zu ca. 11 Euro sind vier Schaumstoffpolster sowie zwei Polsterringe enthalten. Obwohl sich die Edz Kidz Kindergehörschützer zusammenklappen und damit leicht verstauen und transportieren lassen, ist eine Extra-Aufbewahrung auch nicht verkehrt. Mit dem Edz Kidz-Beutel, einer Kordelzug-Tragetasche zu etwa 7 Euro, findet der Gehörschützer seinen festen Platz im Leben deines Kindes und damit hoffentlich auch immer rechtzeitig zurück auf dessen Kopf, wenn es vonnöten ist.

Videos zu Edz Kidz

So klappst du den Edz Kidz-Gehörschützer auf und zu:

Edz Kidz in Social Media

Edz Kidz-Gehörschützer findest du auf Facebook, allerdings nur in Englisch. Ebenso sieht es mit Google+ aus: Edz Kidz gibt es hier nur auf Englisch. Auf YouTube ist Edz Kidz ebenfalls vertreten, hat aber bisher nur ein einziges Video auf seinem Kanal gepostet.

Zum Angebot

Edz Kidz Erfahrungen

4
4 von 5 Sternen
6 Bewertungen
4 von 5 Sternen
4
4 von 5 Sternen
6 Bewertungen 2016
4 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Leider sind die Ohrschützer … unhandlich. Nett gesagt. Meine Kinder können sie sich kaum alleine aufsetzen, und ich glaube nicht, dass meine Kinder extrem ungeschickt sind. Aber wenn sie erst einmal sitzen, sitzen sie gut und halten wohl auch den Lärm vollkommen ab. Nur weiß ich nicht, wie lange die Ohrschützer im Endeffekt halten, wenn man sie immer so sehr aufbiegen muss.

  2. Die Verarbeitung ist klasse, sieht super aus. Innen die Muschel ist schön weich. Ich finde auch gut, dass man den Ohrschützer so zusammenklappen kann. Ich hab extra eine Ohrschützer-Tasche gebastelt, damit er nicht schmutzig wird (meine Tochter ist nicht die ordentlichste und schmeißt schon mal Brote zu den Büchern in ihre Tasche, und wenn da die Krümel am Ohrschützer kleben….) Meine Tochter mag die Ohrschützer, was man daran sieht, dass sie sie noch nicht verloren hat. Sie nutzt sie in der Schule, weil sie sehr empfindlich ist und es da manchmal sehr laut beim Unterricht ist. Jetzt macht sie sich die Ohrschützer drauf und arbeitet, wenn sie das will. Bin gespannt, ob sogar ihre Noten besser werden! So oder so: Ich kann die Edz Kids nur empfehlen.

  3. Die Ohrschützer lassen sich gut zusammenklappen aber weniger gut auseinander. Sprich: Das Aufsetzen ist schwierig. Ich hab immer Angst, mir da die Hand zu klemmen. Aber sie tun, was sie sollen, und das sogar sehr gut. Ich kann meine zwei Jungs jetzt bedenkenlos neben mir „parken“, wenn ich mich meinem Hobby widme (ich baue Möbel). Sie mögen die Ohrschützer auch, versuchen also nicht, sie herunterzuziehen. Das tun sie sonst immer bei Dingen, die sie nicht mögen, z. B. der einen gefütterten Mütze. Mein Fazit: Es gefällt den Jungs, es schützt vor Lärm, ist nur etwas klemmig.

  4. Ich finde sie viel zu stramm für Babyköpfe (in den Herstellerangaben steht aber von 0 Jahre an). Ich würde sie aber meinem Baby nicht aufsetzen. Ich brauche ja schon zum Aufziehen der Ohrschützer all meine Kraft! Lustigerweise beschwert sich aber meine Tochter nicht (kein Baby mehr, sondern 6). Bei ihr habe ich es mal probiert (sie wollte das selbst). Sie hat sich dann nicht beschwert. Versteh einer die Welt… Ich bin mir jetzt unsicher, ob sie sie weiter nutzen soll oder nicht. Sie sagt, es drückt nicht, sondern ist okay. Druckstellen sieht man bei ihr auch nicht danach.

  5. Lärmreduktion ist super. Ich hatte meinen Neffen ein Open Air versprochen, nur dann haben sich seine Eltern Sorgen gemacht. Ergo: Ohrschützer! Die Edz sitzen gut und halten den Lärm richtig gut ab. Neffe freut sich bereits auf das nächste Konzert.

  6. Die Ohrmuscheln sind sehr weich. Das Aufsetzen dagegen ist etwas schwer. Mein Sohn (knapp 5) kriegt das nicht alleine hin. Ich muss also immer dabei sein. Das ist weniger gut. Dafür aber halten die Ohrschützer den Lärm sehr gut ab, wenn ich davon ausgehe, wie ruhig mein Kleiner jetzt sitzt, wenn es hoch her geht. Und das war der Sinn des Ganzes – also 4 Sterne, mit einem Stern Abzug für das schwierige Aufsetzen.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Zum Angebot